Sport 2017-07-25T13:46:32+00:00

SPORT-PHYSIOTHERAPIE

Die Sportzentren von WINBACK können sich um akute Muskel- und Knochenverletzungen kümmern. Je früher eine Fachkraft die Verletzung behandelt, desto wahrscheinlicher ist eine schnelle, effiziente Rückkehr zu sprotlichen Aktivitäten.

SPORT-TRAUMATOLOGIE AUF MEDIZINISCHE VERORDNUNG

Ein Trauma führt zu blauen Flecken und wird sofort behandelt, um das beschädigte Gewebe zu restrukturieren und den Entzündungsprozess zu stoppen. In der präoperativen Phase werden Blutergüsse und Ödeme verringert und so die Operation erleichtert. In der postoperativen Phase werden therapeutische Komplikationen reduziert. Ohne Schmerz und ohne Entzündung fühlt sich der Patient in der Phase der Wiederherstellung besser. Mit Winback ist die schnelle Wiederherstellung endlich möglich.

GENESUNG – PRÄVENTION

Nach einem Wettkampf kann eine tiefe Massage mit einem WINBACK-Gerät effizient die Muskeln entspannen, die bei der intensiven Anstrengung überdehnt wurden.

Die stimulierenden, aber entspannenden Bewegungen versetzen die biomechanische Struktur rasch wieder in einen guten Zustand und geben die Muskelspannung zurück.

INDIKATIONEN

Verstauchungen, Muskelrisse, prä und postoperativ bei Bänderplastik, Prothesen und Osteosynthese.

Akut posttraumatisch (J1 – J3 nutzen ausschließlich nicht-thermisch): Schmerzstillend und anti-entzündlich, anti-ödematös

Chronisch oder Folgeerkrankungen posttraumatisch: Fibrolytische Aktion

BEHANDLUNGSBEISPIEL

EIN TOP-ATHLET, DER ZUM wETTKAMPF ZURÜCKKEHRT; NACHDEM ER VERLETZT WURDE…

DIES IST GENAU DAS, WAS WINBACK IST… DIE GEWINNER KOMMEN ZURÜCK!

DAS PERSONAL DER PROFESSIONELLEN MEDIZINISCHEN TEAMS

Die Ansprüche, die man auf höchster Ebene findet, sind auch relevant für Winback. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Winback im Sport engagiert ist. Zum Beispiel im Basketball, Radsport, Judo, Schwimmen, Fußball, ist WINBACK aktiv neben den Ärztekammern, der Sportverbänden in vielen Ländern. WINBACK gewann auch viele Ausschreibungen von großen renommierten Profi-Clubs.

Verband: Königliche belgische Fußballvereinigung – Französischer Basketballverband – Französischer Judoverband – Französischer Radfahrverband – Russischer Fechtverband – Spanischer Triathlon-Verbband – CNEA Font Romeu (CREPS) – Koreanischer Volleyballverband – Olympisches Komitee von Südkorea. Fußball International: AL HILAL Ryad (Saudi-Arabien) – BOCA Junior (Argentinien) – KV Ostende (Belgien) – LEGIA Warschau (Polen) – USMA Algier (Algerien). Frankreich: FCGB Bordeaux – CNFC Niort – ESTAC Troyes – RC Lens – FC Lorient – OL Lyon – MHSC Montpellier – FC Nantes – OGC Nizza – Nîmes Olympique – Paris PSG (Pro, CFA et Feminine) – Paris FC – SRFC Rennes – FC Tours – VAFC Valenciennes. Basketball: CSK Moskau – Shark Antibes – OLB Orléans – Chorale de Roanne – Basket Landes. Rugby: Stade Toulousain – Oyonnax – Biarritz Olympique – Union Bordeaux Bègles – USAP Perpignan. Radfahren: AG2R Pro Cyclisme. Handball: Paris Hand